START

Friedhof Bergstedt

Friedhöfe sind Orte der Trauer, des Gedenkens und der Erinnerung an die Verstorbenen. Sie sind wesentlicher Teil unserer nicht nur christlichen Kultur und Spiegelbild unserer Gesellschaft. Sie erzählen von unserer Vergangenheit und unserer Geschichte. Alte Grabstätten erinnern an berühmte Persönlichkeiten oder sie lassen Leben, Beruf und Schicksal unbekannter Menschen aufscheinen. Man kann an ihnen ablesen, wie sich die Einstellung zum Tod und das Lebensgefühl gewandelt haben. Sie tragen zur Identität eines Volkes, einer Region oder einer Gemeinschaft bei. Friedhöfe dienen der Bestattung und erfüllen gleichzeitig die Funktion von öffentlichen Grünanlagen. Sie sind in ihrer Gestaltung parkähnlich eingerichtet und bilden somit wesentliche Elemente der Stadtplanung, der Gartendenkmalpflege und des Denkmalschutzes.

Der Bergstedter Friedhof befindet sich in Trägerschaft des Ev. luth. Kirchengemeindeverbandes Bergstedt. In unserer Nachbarschaft befinden sich die Stadtteile Volksdorf, Sasel, Duvenstedt, Ammersbek, Lemsahl-Mellingstedt, Poppenbüttel, Wohldorf-Ohlstedt, Meilsdorf und Bramfeld.

Parklandschaft Friedhof

Rhododendronblüte

Im April bis Juni zeigen sich die wunderschönen Blüten der Rhododendron- und Azaleenhybriden.
Sehr schöne Sorten findet man im alten Teil an der Bergstedter Chaussee.

Stätte der Besinnung und Begegnung

Spaziergänger und Besucher bringen oft ihre Freude über die Schönheit und den Charakter des
Friedhofs zum Ausdruck.

 

 

Friedhof Bergstedt | Volksdorfer Damm 261 | 22395 Hamburg | Tel: 040 604 91 05 | Fax: 040 604 49 419 | E-Mail: Info@Friedhof-Bergstedt.de